GESTATTEN
FAMILIE SKOTT
Gestatten Familie Skott

DIE SCHRAUBER
FAMILIE IM TV
Skott Oldtimwer Werkstatt auf NDR3

OLDTIMER LEASING
Oldtimer Leasing

   
   
   




Die Schrauber-Familie (1): Alte Liebe darf nicht rosten

Ein Kaufmannsladen, eine Pension, ein alter Militärflugplatz: Eggebek ist ein kleines Dorf an der dänischen Grenze - und ein Mekka für Oldtimerbesitzer.

Denn hier betreibt der ehemalige TÜV-Ingenieur Klaus Skott seit 14 Jahren eine Werkstatt für alte Sportwagen und klassische Luxuslimousinen. Sogar König Carl Gustav von Schweden und Königin Silvia brachten ihren betagten Dienst-Mercedes zur Generalüberholung vorbei. Blaublüter oder nicht, Charaktertypen sind alle Kunden - wie ihre geliebten Edelkarossen aus Chrom und Blech.

Die Oldtimerwerkstatt ist ein echter Familienbetrieb. "Bei uns kann es auch mal etwas lauter und ruppiger werden", erzählt Klaus Skott. "Aber wenn es hart auf hart kommt, halten wir zusammen wie Klarlack und Gummikleber." Brigitte Skott ist die heimliche Chefin der Familie und Finanzministerin zugleich. Keiner kann so lecker kochen und niemand so knallhart-charmant säumige Zahler mahnen. "Man muss aufpassen wie ein Schießhund, dass man an sein Geld kommt", erklärt Brigitte Skott. "Es gibt immer wieder Kandidaten, die nicht zahlen können - oder wollen."

Die Söhne Dennis und Gordon arbeiten im Betrieb als Mechaniker und Lehrling. In jeder freien Minute schrauben sie an ihren eigenen Autos und lästern über den fahrbaren Untersatz des Bruders. "Gordon steht ja eher auf BMW", sagt Dennis Skott. "Ich bin totaler Ford-Fan, ist wenigstens was Solides." Bis unter die Decke hat Dennis sein Zimmer mit Fotos von seinen PS-starken Lieblingen tapeziert.

Verstärkt wird die Schraubertruppe durch die Mitarbeiter Ludwig und Niko. Ein ungleiches Paar, das sich perfekt ergänzt: Ludwig ist der Tüftler, Niko der Mann fürs Grobe. "Geht nicht, gibts nicht", ist das Motto der Oldtimerspezialisten. In vier Folgen dreht sich bei Familie Skott aus Eggebek alles um die Edelkarossen aus vergangenen Zeiten. Die Schrauber-Familie: ein Leben zwischen Schmierfett und Schweißbrenner, zwischen Reifenwechsel und Reparaturgrube.

Für große Aufregung sorgt der Einberufungsbefehl für Sohn Dennis zur Bundeswehr. Vater Klaus steht vor Problemen: die Auftragsbücher sind voll, für Dennis ist kein Ersatz in Sicht. Die Nerven liegen blank, der Ton in der Werkstatt wird rauer.

Dienstag am 18. August 2009 von 21:00 bis 21:45 Uhr auf NDR 3



Bei Interesse bitten wir Sie, uns unter 0 46 09 / 14 37 anzurufen, oder uns per E-Mail zu informieren.